inAdFramework.displayAd(“adzoneA”);

Entwicklerstudio Lacking Digit veröffentlicht seinen Indie-Titel Wrench im Herbst 2018 für Oculus Rift und HTC Vive im Early Entry auf Steam. Die VR-Werkstatt-Simulation erlaubt euch, an virtuellen Rennautos herumzuschrauben und euren eigenen Autoladen zu betreiben.

Wrench – VR-Werkstatt-Simulation für Oculus Rift und HTC Vive

Wer auf Autos und VR steht, der sollte sich Wrench einmal genauer ansehen, denn der Indie-VR-Titel erlaubt euch als Mechaniker in eurer eigenen virtuellen Werkstatt an Rennautos herumzuschrauben. Dabei gilt es, sämtliche Dinge zu beachten, die ein erfolgreiches Geschäft ausmachen: professionelles Handwerk bei der Autoreparatur und -modifikation, Kundenbindung und Mitarbeiterorganisation.

Die VR-Simulation setzt auf möglichst realistisches Gameplay beim Auseinanderbauen und Zusammensetzen der Rennwagen. Dabei sorgt der Entwickler für eine detaillierte Darstellung der einzelnen 3D-Modelle, welche er aus seiner eigenen Erfahrung als Autoenthusiast sammeln konnte. Dank der Movement Controller soll präzises Arbeiten und Manipulieren der Autoteile möglich sein.

Neben den Arbeiten mit den entsprechenden Werkzeugen müssen die Spieler/innen zudem für einen erfolgreichen Laden sorgen. So müsst ihr mit Kunden interagieren und eine gute Beziehung zu diesen aufbauen, damit sie euch erneut besuchen. Das wirkt sich wiederum auf euren Ruf aus, was neue reparaturbedürftige Autos verschafft.

Wrench-Oculus-Rift-HTC-Vive-Steam

Auch die Beratung über mögliche Modifikationen an den Rennautos gehört zu eurem Aufgabenfeld. Wenn euer Enterprise floriert, könnt ihr zusätzliche Mitarbeiter/innen einstellen und diese delegieren. Zudem ist es möglich, die eigene Werkstatt auszubauen und mit neuen Options aufzuschmücken.

Wrench soll sowohl aus Nicht-VR- wie auch VR-Model erscheinen. Ab Herbst 2018 soll der Indie-Titel für PC, Oculus Rift und HTC Vive auf Steam im Early Entry erhältlich sein.

(Quellen: Highway to VR | Video: Alec Moody YouTube)

Der Beitrag Wrench: VR-Autowerkstatt-Simulation erscheint im Herbst 2018 für Rift und Vive zuerst gesehen auf VR∙Nerds. VR·Nerds am Werk!



Supply hyperlink

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here